Das Größte, was man vorbereiten kann in dem Kinde, das ist, daß es im rechten Momente des Lebens durch das Verstehen seiner selbst zu dem Erleben der Freiheit kommt.

 

Rudolf Steiner (1861-1925)

Veranstaltung

Titel: Semaine Française
Startdatum: 20.10.2019
Enddatum:  - 25.10.2019
Organisator: Mensch & Sprache e.V.
Ort: Centre de Jeunesse in Baerenthal (Lothringen), France
Beschreibung: 

31. Semaine française vom 20. - 25. Oktober 2019


Centre de Jeunesse in Baerenthal (Lothringen) – Frankreich

 

Thema: 100 ans de pédagogie Waldorf:

La nature humaine, source féconde de l’enseignement du français

In diesem Jahr soll die Arbeit mit der Menschenkunde der Waldorfpädagogik im Mittelpunkt stehen. Als Französichlehrer*innen sind wir im Reigen der Fachlehrer zunächst auch Waldorflehrer. Unser Sprachunterricht hat neben dem sprachpraktischen auch einen menschenbildenden, gesundheitsfördernden Auftrag. Das lebendige Erfassen der kindlichen Wesenheit in Metamorphosen bis hin zum fast erwachsenen Jugendlichen ermöglicht das Eintauchen in dynamische Entwicklungsprozesse. Wie entwickeln sich Denken, Fühlen und Wollen auf dem Weg durch die Schulzeit? Welche Rolle spielen leibliche, seelische und geistige Prozesse? Wie können die Persönlichkeitskräfte in Resonanz mit Weltinhalten gestärkt werden? Wie wirkt der Tagesmensch mit dem Nachtmenschen zusammen? Welche innere Haltung erfordert die Beschäftigung mit diesen Fragen? Und schließlich: Wie kann aus dem Studium der Menschenkunde heraus die konkrete unterrichtliche Arbeit befruchtet werden? In diesem Sinne wollen wir uns den aktuellen Herausforderungen stellen, die nach 100 Jahren eine schöpferische Erneuerung der Waldorfpädagogik aus den Quellen heraus ermöglichen.

 

In den didaktisch-methodischen Kursen, den Ateliers, werden für Unter-, Mittel- und Oberstufe konkrete Unterrichtsinhalte und -methoden vorgestellt und erübt, immer im Bezug auf die menschenkundlichen Prozesse und Fragestellungen. Dadurch werden neue, authentische Wege eröffnet, die sofort konkret im Schulalltag beschritten werden können.

 

Die künstlerischen Kurse sind breit gefächert und reichen von solchen, die den persönlichen Erfahrungsschatz erweitern bis zu solchen, die im gemeinsamen Tun konkrete Anregungen für den Unterricht geben werden.

 

Dieses Jahr wirken mit: Siegmund Baldszun (Methodik; Stuttgart), Bertold Breig (Musik; Frankfurt), Alain Brun-Cosme (Eurythmie; Berlin), Marc-Alexandre Cousquer (Sprache; Avignon), Rébecca Del Frate (Tagungsorganisation; Krefeld), Alain Denjean (Vortrag, Methodik; Stuttgart), Céline Démoulin (Sprache; Lixheim), Gilberte Dietzel (Methodik; Frankfurt), Joëlle Ploquin(Methodik; Würzburg), Remco Karreman (Methodik; Amsterdam), Peggy Pigerre (Methodik, Volkstanz; Rastatt) und Katja Rizzo-Wersich (Methodik; Darmstadt)

 

Mehr Informationen unter: www.mensch-und-sprache.de

International SupportTeachersSchoolDoctors Conference
Sam 24.10.2020 - Die 27.10.2020
  www.goetheanum-paedagogik.ch   Conference language: English, German
Goetheanum Leadership Course
Mon 09.11.2020 - Don 12.11.2020
  Entrepreneurial Leadership in a Complex World As a society and as individuals we see...
Fachtagung zur Schulhausreinigung
Mit 03.03.2021 - Sam 06.03.2021
  mit Linda Thomas mehr Informationen in Kürze...
International Refresher Course Weeks
Fre 26.03.2021 - Don 01.04.2021
  with topics of grade...
Postponed! Goetheanum Adult Education program (GAEP)
Mit 19.05.2021 - Sam 22.05.2021
  Postponed!   TEACHING ANTHROPOSOPHY TODAY...

  

Jetzt spenden

  

 

Mit freundlicher Unterstützung von