Wer erziehen will, muss selber erzogen sein. Wer auf die Jugend wirken will, muss selber jung bleiben und unablässig an sich selber arbeiten.

 

Simon Gfeller, Schweizer Pädagoge und Mundartschriftsteller (1868 - 1943)

Veranstaltung

Titel: Regionaltagungen zum Thema „Die Bedeutung des Schlafes“
Startdatum: 01.10.2017
Enddatum:  - 31.03.2018
Organisator: IASWECE Arbeitsgruppe « Geburt bis drei »
Ort: weltweit
Beschreibung: 

 

Einladung zur Mitarbeit

 

Die IASWECE Arbeitsgruppe « Geburt bis drei » ist dabei, Studienmaterial über die Bedeutung des Schlafes zu sammeln. Wir alle schlafen, um uns zu regenerieren, um mit unseren Träumen in Verbindung zu sein, und für das kleine Kind ist Schlaf ganz besonders wichtig und Bedingung dafür, dass sich die körperliche Entwicklung harmonisch vollziehen kann. Das kleine Kind braucht Schlaf, um sich zu entwickeln und zu wachsen.

In vielen Ländern kann man aber beobachten, dass die Lebensbedingungen so sind, dass es für die Kinder immer schwieriger wird, einen gesunden Schlafrhythmus zu entwickeln. Einige Gründe die einen gesunden Schlaf verhindern sind zum Beispiel: Zu viel Zeit, die vor dem Bildschirm verbracht wird, wirtschaftlicher Druck auf die Eltern, die viel Zeit aufwenden müssen, um den Lebensunterhalt zu verdienen, ein schwindendes Bewusstsein vieler Eltern von der Bedeutung des Schlafes, die Erwartung der Erwachsenen, dass die Kinder alles schnell lernen, frühes formales Lernen und immer mehr Stress und immer weniger Zeit einfach nur „da zu sein“, sich Zeit zu lassen, sich zu entspannen und mit sich selbst und der Welt eine sinnvolle Beziehung aufzubauen.

 

Um einen Beitrag dazu zu geben, dass immer mehr Menschen sich mit diesem Thema befassen, möchte die IASWECE Menschen auf aller Welt einladen, mit uns an diesem Thema zu arbeiten.

 

Von Oktober 2017 bis März 2018 möchten wir anregen, dass viele kleinere regionale Tagungen stattfinden, wo Menschen zusammenkommen können, um am Thema der Bedeutung des Schlafes zu arbeiten. Diese Tagungen sollten nicht zu groß sein damit Menschen, die mit dem ganz kleinen Kind arbeiten, wirklich daran teilnehmen können und nicht zu weit reisen müssen.

 

Wir möchten ganz herzlich alle Erzieherinnen und Erzieher, Tagesmütter, Eltern, und Ausbilder, die Interesse haben, an ihrem Ort, in ihrer Region eine Tagung zu diesem Thema zu veranstalten, einladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Die IASWECE kann bei der Vorbereitung in verschiedener Weise behilflich sein, zum Beispiel:

  • Wir können dabei helfen, die Veranstaltung bekannt zu machen (über unsere Internetseite und unseren Rundbrief)
  • Wir sind dabei ein kleines Heft mit Zitaten von Rudolf Steiner zum Thema Schlaf vorzubereiten. Es kann als Studienmaterial zur Vorbereitung der Tagung verwendet werden.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit allen, die diese Idee aufgreifen und mit uns an der Vorbereitung dieser Tagungen arbeiten möchten.

 

Die IASWECE Arbeitsgruppe „Geburt bis drei“, Jocelyn Roy, Stefanie Allon, Helle Heckmann, Lourdes Tormes, Claudia Freytag, Phillip Reubke

 

Kontaktadresse: info@iaswece.org

 

Regionaltagungen

 

Schweiz

2. September 2017

“Tageserleben-Nachterleben: Wie unterstützen wir durch unser pädagogisches Tun einen gesunden Schlaf-Wachrhythmus?

Mit Sibylle Lüpold u.a

Rudolf Steiner Schule Zürich, Plattenstrasse

 

Dänemark

7. Oktober 2017

“Über den Schlaf des kleinen Kindes.”

Mit Tanja Almberg und Dr. Elisabeth Möller Hansen

St. Johannes Garden, Kopenhagen

Programm und Anmeldung
waldorfkurser(at)gmail.com

 

USA

13.-14. Oktober 2017

“Kraftspende aus der Nacht. Die Bedeutung des Schlafes”

Tagung zur Arbeit mit dem kleinen Kind mit Helle Heckmann

San Francisco, Waldorfschule

Programm und Anmeldung

 

Frankreich
10.-11. November 2017
“Der Rhythmus von Schlafen und Wachen und seine Bedeutung für die kindliche Entwicklung
Menschenkundliche Gesichtspunkte und Anregungen für die pädagogische Praxis”. Mit Michaela Glöckler u.a.
Ecole R. Steiner de Haute-Alsace, Mulhouse

 

Deutschland
17.-18. November 2017
Fachtag des Arbeitskreises Kleinkind (AAK) der Vereinigung der Waldorfkindergärten
„Die Bedeutung des Schlafes in der Krippe für eine gesunde Entwicklung des Kindes“

Freie Bildungsstätte der „hof“, Frankfurt
Programm und Anmeldung
a.staudacher@der-hof.de

 

22.-23. September 2017

“Aufwachen für die Geheimnisse des Schlafes”

Wochenendtagung mit Barbara Tress u.a.

Hannover

 

Vereinigtes Königreich

30. September 2017

“To Sleep, Perchance to Dream?”

Tagung mit Louise deForest

London, Waldorfschule Kings Langley

Programm

YEP! young eurythmy performance
Fre 15.09.2017 - Don 15.03.2018
  YEP! young eurythmy performance   Nach der Schule ist vor dem Leben – und was jetzt?...
Regionaltagungen zum Thema „Die Bedeutung des Schlafes“
Son 01.10.2017 - Sam 31.03.2018
  Einladung zur Mitarbeit   Die IASWECE Arbeitsgruppe « Geburt bis drei » ist dabei,...
WECAN Early Childhood February Conferences 2018
Fre 09.02.2018 - Son 11.02.2018
The Development of Speech and the Human EncounterFebruary 9-11, Spring Valley, NYFebruary 16-19,...
The Future of Education, Healing Arts and Health Care
Sam 17.02.2018 - Die 20.02.2018
Truth, Beauty and Goodness: The Future of Education, Healing Arts and Health...
International Training Weeks
Mon 12.03.2018 - Don 29.03.2018
  High School Education at Steiner Waldorf Schools 1st WEEK | 12 – 16 MARCH 2018...

  

Jetzt spenden

  

Newsletter Anmeldung

Mit freundlicher Unterstützung von