Wer erziehen will, muss selber erzogen sein. Wer auf die Jugend wirken will, muss selber jung bleiben und unablässig an sich selber arbeiten.

 

Simon Gfeller, Schweizer Pädagoge und Mundartschriftsteller (1868 - 1943)

Aktuelles

Februar 2019

Die Bedeutung der Pubertät für den Individuationsprozess

In diesem Artikel wird versucht, die wesentlichen Aspekte zur Jugendpädagogik aus Steiners Anthroposophie zu benennen und hinsichtlich ihres Bildungspotenzials zu analysieren. Der vorliegende erste Teil fokussiert sich auf die Pubertät und ihre Bedeutung für den Individuationsprozess. Der Artikel ist aus dem Studienbuch der Pädagogischen...[mehr]

Kat: Grundlagen, Unterricht
Februar 2019

Neugierde fördern

Neugierde ist ein Wunder des menschlichen Geistes. Sie führt uns zurück auf die Moderne, als treibende Kraft für Lernen, neue Erkenntnisse und Innovationen, sowohl für jeden einzelnen als auch für Gemeinschaften. In Gesellschaften, die von Wissenschaft und Entwicklung abhängig sind, sollte es dementsprechend wichtig sein herauszufinden, was...[mehr]

Kat: Unterricht, Naturwissenschaften
Januar 2019

Internationales Curriculum: Auswahl von Erzählstoff

Nach fast 100 Jahren Waldorfpädagogik bleibt die Frage nach der Anpassung der Lehrpläne an die unterschiedlichen Orte nach wie vor eine Herausforderung. Heute können wir noch die Dimension der Zeit hinzufügen, indem wir fragen, in wieweit auch die Zeit, in der wir leben ein Problem für die Lehrpläne bedeutet, nach denen wir unterrichten. In diesem...[mehr]

Kat: Lehrplan, Unterricht
Dezember 2018

Grundlegende Aspekte zum Sportunterricht an der Waldorfschule

Warum übe ich im Unterricht bestimmte Bewegungsabfolgen? Wie sollen sie geübt werden? Welche Bewegungsqualitäten schule ich? Welche Wirkung haben sie auf die gesunde Entwicklung der Kinder und Jugendlichen? Gerlinde Idler hat zusammen mit Lutz Gerding das Buch „Der Sportunterricht an der Waldorfschule“ vom Verlag Freies Geistesleben 2018...[mehr]

Kat: Unterricht, Bewegung
August 2018

Freispiel gestern und heute

In der pädagogischen Landschaft hat der Förderwahn das Freispiel lange Zeit in eine Ecke gedrängt. Seit ein paar Jahren erlebt es eine neue Wertschätzung. Aber wird es wirklich gesehen und verstanden als das, was es für das Kind bedeutet? Wie gehen wir als Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen damit um? Was bedeutet es für uns selber?[mehr]

Kat: Frühe Kindheit

YEP Young Eurythmy Performance
Sam 08.09.2018 - Son 31.03.2019
  www.yep-eurythmie.de Liebe Kollegen, bitte machen sie die Schüler Ihrer oberen Oberstufe...
2nd International Training Weeks Kassel
Mon 01.04.2019 - Don 18.04.2019
High School Education at Steiner Waldorf...
11th Internationalen Fortbildungswoche
Fre 12.04.2019 - Don 18.04.2019
Themenschwerpunkt: Klasse...
Internationale Werklehrertagung
Fre 12.04.2019 - Mit 17.04.2019
Im Jahr 2019 findet in Loheland vom 12.04.2019-17.04.2019 die Internationale Werklehrertagung...
East African Conference
Son 14.04.2019 - Don 18.04.2019
  ‘BEING’ IN MOVEMENT EAST AFRICAN CONFERENCE   Program and invitationWe celebrate a 100...

  

Jetzt spenden

  

 

Mit freundlicher Unterstützung von