Wer erziehen will, muss selber erzogen sein. Wer auf die Jugend wirken will, muss selber jung bleiben und unablässig an sich selber arbeiten.

 

Simon Gfeller, Schweizer Pädagoge und Mundartschriftsteller (1868 - 1943)

Aktuelles

Juli 2019

Digitaler Wandel als Gesellschaftssituation

Ob wir ihr unsicher oder mit Enthusiasmus begegnen ist Nebensache. Wir leben in einer digitalen Lebenswelt die heute nicht mehr wegzudenken ist. Mit kulturhistorischen Blicken, ohne Unvoreingenommenheit und mit philosophischer Reflektionsgabe führt uns Robin Schmidt in diese neue Lebenswelt ein. Es zeichnet sich eine Rückkehr zum Archaischen ab,...[mehr]

Kat: Unterricht, Medien
Juni 2019

Brennpunkt Mittelstufe - wie entstehen methodische Ansätze aus der „Menschenkunde“?

Im Jubiläumsjahr steht die Waldorfpädagogik vor existentiellen Fragestellungen: Mit welchen inneren und äußeren Impulsen geht diese Schulbewegung auf ihr nächstes Jahrhundert zu? Wie lebt der geistige Ursprungsimpuls in der Schulwirklichkeit heute? Und wo sind seine Lebendigkeit, Bildhaftigkeit und Phantasiekräfte in der Begegnung mit normativen...[mehr]

Kat: Grundlagen
Mai 2019

Aktive Medienbildung im Unterricht am Beispiel der Stop-Motion Animationsfilmtechnik

Dieser Artikel spricht sich dafür aus, digitale Medien als Werkzeuge in der Schule zu nutzen, um sie als Mittel zum Zweck zu verstehen. Digitale Medien werden kreativ genutzt, um Ideen sichtbar zu machen. Aktive Medienarbeit erfordert, dass ein Student in der Lage ist, selbstständig mit Medien zu arbeiten und sie als Kommunikationsmittel zu...[mehr]

Kat: Medien, Unterricht
Mai 2019

Der «Dreischritt» als methodisch-didaktische Grundlage

Ein grundlegendes Vorgehen beim Lernen und Verstehen in der Waldorfpädagogik wurde von Rudolf Steiner durch Bezug auf die logischen Schritte Begriff, Urteil und Schluss als methodisches Grundprinzip für ein ganzheitliches Verbinden mit Weltinhalten entwickelt. Dabei spielt eine ganz besondere Rolle das Einbeziehen der Wirksamkeit der Nacht. Nun...[mehr]

Kat: Methodik und Didaktik, Grundlagen
Mai 2019

„Jahrsiebte“ als heuristisches Instrumentarium – oder: weshalb Waldorfpädagogik wirksam ist

Der vorliegende Essay geht auf Steiners Entwicklungskonzept der Siebenjahresrhythmen und seiner Ausdifferenzierung ein. Der Autor Michael Zech ist der Meinung, dass Steiner mit diesen Angaben ein heuristisches Instrumentarium zur Beschreibung bzw. Diagnose individueller Entwicklung aufbaute und nicht eine Deskription der tatsächlichen oder einzig...[mehr]

Kat: Grundlagen

International English Masters for Waldorf Teachers
Mon 02.09.2019 - Don 31.12.2020
  Learn to Change the World   In September 2019 we are planning our fourth fully...
International Students' Conference
Sam 07.09.2019 - Mon 09.09.2019
Sobald wir von den Veranstaltern Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten, werden wir...
100 Jahre Freie Waldorfschule Uhlandshöhe
Sam 07.09.2019
  Hundertjähriges Jubiläum der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe    Wir gehen...
Der Stuttgarter Kongress 2019
Son 08.09.2019 - Die 10.09.2019
  Stuttgarter Kongress "Am Anfang steht der Mensch" ...
Waldorf 100 Jubiläumsfeier Berlin
Don 19.09.2019
  Jubiläumsfeier (Tempodrom)   Veranstalter Waldorf 2019 e.V., AP: Svea...

  

Jetzt spenden

  

 

Mit freundlicher Unterstützung von